Das NABU-Schutzgebiet 16 „Grüner Brink“

...befindet sich am Ostrand von Fohlenplacken zwischen der Bebauung am Grünen Brink und dem Fichtenwald. Am Wald entlang führt ein unbefestigter Waldweg.

Einige Daten:
Das Gebiet ist 0,1 ha groß und seit 01.04.1985 in der Betreuung des NABU.

Beschreibung:
Schmale  Fläche zwischen Hausgrundstück und Wald. Am Waldweg kleines Wäldchen, sonst Hochstauden, Farne, Einzelbäume und -sträucher.

Schützenswerte Arten:
Echte Schlüsselblume (Primula veris).

Schutzziel:
Entwicklung zu einem Vogelschutzgehölz.